Unser Angebot

Werbung

"Eiger-Mönch-Jungfrau" - Gemälde von Otto Pippel

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 3.500,- Euro VHB
--- Objekt bereits verkauft ---

Stil : impressionistisch - Münchener Schule Material : Öl auf Leinwand Größe : 101 x 81 cm (ohne Rahmen) Standort : 53797 Lohmar Hinweis :
Sonstiges : Otto Pippel (1878 - 1960) gehört zu den bedeutendsten Impressionisten im süddeutschen Raum.Als glänzender Techniker der Farbe malt Pippel wundervolle Landschaften, Stillleben und Stadtveduten, aber auch die Figurenmalerei beherrscht er in perfekt impressionistischer Manier. Vor allem seine Münchner Motive wie der Hofgarten, der Englische Garten und der Hirschgarten, aber auch seine Gemälde der alpinen Landschaft sind berühmt geworden. In München fand er seine heute von Sammlern besonders begehrten Motive, deren Facetten er im Licht unterschiedlicher Jahres- und Tageszeiten zur Geltung zu bringen wusste. Staffagefiguren verlebendigen diese Darstellungen und verleihen ihnen den Eindruck spontaner Momentaufnahmen.

Einen großen Teil seines Oeuvres nehmen großformatige, oberbayerische Gebirgspanoramen ein. Außerdem schuf er zahlreiche, in mediterranes Licht getauchte Landschaften am Gardasee, auf Sizilien und in Frankreich. Italienische Städte wie Verona oder Trient hielt er, in südliches Licht getaucht, fest. Atmosphärisch und scheinbar schwerelos wirken seine zahlreichen Venedig-Ansichten, die den Reiz der Stadt gekonnt einfangen.

Seine Werke befinden sich heute in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus ('Das Undosabad in Starnberg' und 'Großstadtstraße') sowie in der Städtischen Galerie Rosenheim ('Am chinesischen Turm', 'Sommer' und 'Kammermusik').
Antik-ID: 719

« Zurück zu den Angeboten