Unser Angebot

Werbung

"Stelldichein am Brunnen" - Willy Moralt (1934)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 7.800,- Euro VHB    Interesse
Stil : impressionistisch Material : Öl auf Holz Größe : 55 x 38 cm (ohne Rahmen) Standort : 83607 Holzkirchen Hinweis :
Sonstiges : Den ersten Zeichenunterricht erhält Willy Moralt bei seinem Vater, der nicht nur gelernter Kammermusiker ist, sondern zugleich auch ein ausgezeichneter Landschaftsmaler und Schüler von Carl Spitzweg und Christian Morgenstern. Moralt stellt seine Farben selber her und entwickelt neue Farbrezepte, die seinen Bildern eine ungewöhnliche Leuchtkraft geben. Die meiste Zeit arbeitet Moralt in München auch wenn es den Künstler immer wieder in die Voralpenlandschaft zieht.

Zu Beginn seiner Karriere entstehen Bilder in tonigen Farben. Seit etwa 1914 malt er jene romantischen Kleinstadtszenen, die so typisch für diese Periode seines Schaffens sind. Als besondere Auszeichnung erhält er auf der großen Internationalen Kunstausstellung 1924 die goldene Medaille. In den 1930er Jahren entfalten seine im impressionistischen Stil gemalten Landschaften durch ihre hohe Qualität eine große Anziehungskraft auf Sammler und Kunstkenner.
Antik-ID: 1038

« Zurück zu den Angeboten