Unser Angebot

Werbung

2 Miniaturen des Münchner Malers F. K. Thauer

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : VHB    Interesse
Stil : impressionistisch (Münchener Schule) Material : Öl auf Leinwand Größe : s. Beschreibung Standort : 51465 Bergisch Gladbach Hinweis :
Sonstiges : F. K. Thauer hat sich in seinen Arbeiten über Stadtansichten und Landschaften ganz der Tradition der Münchner Schule verschrieben. Seine Werke sind im Impressionismus angesiedelt. Der beliebte Maler entstammte einer traditionsreichen Künstlerfamilie. Sein Vater Heinrich Thauer war Meisterschüler unter Prof. Roth. Er fertigte u. a. die Entwürfe für das Fresko “Hl. Benno mit Münchner Kindl” am Alten Rathaus in München, sowie für die drei Mosaikkuppeln im Münchener Nordfriedhof. Er porträtierte berühmte Zeitgenossen aus dem öffentlichen Leben. Friedrich Karl Thauer studierte u.a. bei dem Maler und Restaurator Franz Haggenmiller, sowie bei Prof. Motz in München. Durch Oskar Kokoschka, bei dem er in Salzburg, Österreich, an der internationalen Akademie studierte, erhielt er entscheidende Beeinflussung auch bei seinen figürlichen Darstellungen. Thauer stellte 1946 schon mit 21 Jahren zusammen mit Gabriele Münter und anderen aus dem Kandinskykreis in Murnau aus. Gabriele Münter sprach von Thauer von einer genialen Begabung. Kollektivausstellungen von F. K. Thauer waren in der Schweiz, wo er in Zürich in der Galerie “Am Pfauen” großen Erfolg hatte. Seine Erfolge führten zur Ernennung zum Cavaliere stella al merito artistico. Ab 1963 unterhielt F.K. Thauer in Arco, Italien, ein zweites Atelier in eremitischer Abgeschiedenheit.

Arbeiten von F. K. Thauer sind in vielen bedeutenden internationalen Sammlungen zu finden.
Antik-ID: 1421

« Zurück zu den Angeboten