Unser Angebot

Werbung

Barocker Bauernschrank (1787)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 1.250,- Euro VHB    Interesse
Stil : (Spät) Barock Material : Fichte Größe : 176 (H) x 151 (B) x 50 (T) cm Standort : 83021 Rosenheim Hinweis :
Sonstiges : Bauernmöbel ist eine Sammelbezeichnung für die Stilsprache ländlicher Regionen, die teils über viele Generationen hinweg sehr einheitlich bleibt. Diese zeichnet sich weniger durch ihre Formgebung, die sich grob an gotische, barocke oder klassizistische Formen anlehnt, sondern primär durch die Farbgebung, die als eine der Ausdrucksformen der Bauernmalerei zu sehen ist. Die gerade bei den späteren, in barocker Tradition stehenden bemalten Möbeln des 18. und frühen 19.Jahrhunderts und deren Datierungen weisen auf die meist anlassgebundene Anschaffung (z.B. Heiratsaus-stattung) hin. In der starken Farbigkeit wie auch in der Kombination unterschiedlicher Stil- und Motivtraditionen der Bauernmöbel - etwa des Tiroler Unterinntals und der Donauländer - lassen sich typische Gestaltungsmerkmale und Repräsentationsformen der populären Künste (Volkskunst) erkennen. Ihre enge Bindung an einzelne Werkstätten und deren Traditionen konnte besonders für Bayern (Alpenregion), Tirol (Alpbach- und Zillertal), den Pinzgau und Oberösterreich nachgewiesen werden. Typischerweise klassifiziert man Bauernmöbel nach Zentren der Nebenerwerbstischlerei, etwa Bünder Stil der Ostschweiz, Antholzer Möbel in Südtirol, die sehr wertvollen grünen Tirolermöbel (Alpbacher und Zillertaler Bauernkasten) oder die blauen bayrischen Möbel. Antik-ID: 1389

« Zurück zu den Angeboten