Unser Angebot

Werbung

Bauernstube (Allgäu um 1900)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : VHB    Interesse
Stil : Bauernmöbel (um 1900) Material : Fichte Größe : s. Beschreibung Standort : 87700 Memmingen Hinweis :
Sonstiges : Als Bauernmöbel werden ländliche Möbel der vorindustriellen Zeit bezeichnet: dabei sind Bauernmöbel weder einer bäuerlichen Laienkunst zuzurechnen, noch beschränkte sich ihre Verbreitung auf das bäuerliche Milieu. Es handelt sich um eine individuell angefertigte Schreinerarbeit im bayerischen/Allgäuer Stil. Die Möbel befinden sich ununterbrochen im Familienbesitz und sind bestens erhalten.

Die Geschichte der Bauernmalerei ist relativ kurz. Das ausgehende Mittelalter offenbart in ganz Mitteleuropa Neigungen zur Ausbreitung volkstümlicher Malerei auf Gegenstände des täglichen Lebens. Das 17. Jahrhundert verstärkt diese Bewegung. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhundert dann - verbunden mit einem allgemeinen Hochstand der Volkskunst - kommt die Bauernmalerei zu ihrem Höhepunkt. Sie ist gekennzeichnet durch fröhliche Farben, die schlichte Darstellung der Blumen und vom Formenreichtum der Motive. Ihre enge Bindung an einzelne Werkstätten und deren Traditionen konnte besonders für Bayern (Alpenregion), Tirol (Alpbach- und Zillertal), den Pinzgau und Oberösterreich nachgewiesen werden. In der starken Farbigkeit wie auch in der Kombinationunterschiedlicher Stil lassen sich typische Gestaltungsmerkmale und Repräsentationsformen der populären Künste ( Volkskunst) in der ausgehenden ständischen Kultur erkennen.
Antik-ID: 761

« Zurück zu den Angeboten