Unser Angebot

Werbung

Blumengemälde (Fritz Hass)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : VHB    Interesse
Stil : impressionistisch Material : Öl auf Leinwand Größe : s. Beschreibung Standort : 09337 Callenberg Hinweis :
Sonstiges : Fritz Hass stammt aus einer alten Künstlerfamilie und studierte bei Hermann Gröber an der Kunstakademie in München. Studienreisen in frühen Jahren (um 1920/1930) führten ihn u.a. nach Holland, England, Österreich, in die Schweiz und nach Italien, wo er - wie in Deutschland selbst - an renommierten Ausstellungen teilnehmen konnte. Das große Atelier, das Hass in München in den ersten Jahrzehnten des vorigen Jahrhunderts hatte, fiel den Bomben des 2. Weltkrieges zum Opfer. Hass lebte und arbeitete nach dem Krieg viele Jahre in der Schweiz und in Landsberg, bevor er 1970 nach München zurückkehrte.

Nach der Portraitmalerei in seiner frühen Schaffenperiode galt seine Liebe in den letzten Jahren mehr und mehr der Natur; die Blumenbilder sind ein schöner Ausdruck für diese Phase....
Antik-ID: 1730

« Zurück zu den Angeboten