Unser Angebot

Werbung

Blumenstilleben (Holland 17. Jhdt.)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 900,- Euro VHB    Interesse
Stil : Malerei des 18.Jhdts. in Holland Material : Öl auf Holzplatte Größe : 107 x 74 cm Standort : 87775 Salgen Hinweis :
Sonstiges : Die größte Bedeutung erlangten Stillleben in den Niederlanden zwischen 1600 und 1660. Holland ist zu dieser Zeit Welthandelsmacht, ihre calvinistisch-protestantischen Kaufleute bringen die Blütezeit der Stillleben hervor. Die Gemälde, oft mit sehr teuren Blumen oder kostbarsten Gegenständen, sollen den Reichtum ihrer Auftraggeber repräsentieren. Gleichzeitig stecken sie voller religiöser oder moralischer Symbolik: So stellen Brot und Wein immer Hinweise auf die Eucharistie dar; bei einer geöffneten Walnuss, an der eine Maus (das Böse) nagt, wurden die zeitgenössischen Betrachter an das Holz des Kreuzes (die Schale) und die lebensspendende Natur Christi (der süße Kern) erinnert. Eine geöffnete Nuss kann aber auch ein Vanitas-Symbol sein; viele Bedeutungen variieren je nach Zusammenhang. Antik-ID: 1761

« Zurück zu den Angeboten