Unser Angebot

Werbung

Exquisites Wohnzimmer (Joseph M. Olbrich)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : VHB    Interesse
Stil : Jugendstil Material : - Größe : - Standort : 80336 München Hinweis :
Sonstiges : Der schlesisch-österreichische Architekt gehört zu den wichtigsten Vertretern der Reformkunst am Beginn der Moderne. Mit grandiosen Bauwerken wie der Darmstädter Stadtkrone - bestehend aus Hochzeitsturm und Ausstellungsgebäude - schuf er wegweisende Beispiele des deutschen Jugendstils und einer Architektur an der Schwelle zur Moderne.1897 war er Gründungsmitglied der Wiener Secession (siehe Secessionsstil), deren Ausstellungsgebäude er 1897 bis 1898 im Jugendstil erbaute. 1899 wurde Olbrich von Großherzog Ernst Ludwig von Hessen nach Darmstadt berufen. Für die Gestaltung der Darmstädter Künstlerkolonie auf der dortigen Mathildenhöhe kombinierte er Ideen der Gartenstadtbewegung und des Arts and Crafts Movement.Olbrich gestaltete das Ernst-Ludwig-Haus (1900/01), Wohnhäuser für die Künstler (1901) und einige Jahre später ein Ausstellungsgebäude und den Hochzeitsturm (1907). Darin zeigt sich eine geometrischere und abstraktere Formensprache, zum Teil mit historisierenden Elementen. 1906 bis 1907 erbaute er in diesem Stil das Warenhaus Tietz in Düsseldorf. 1907 wirkte Olbrich bei der Gründung des Deutschen Werkbundes mit. Mit seinen frühen Bauten auf der Mathildenhöhe beeinflusste er die Entwicklung der Architektur des Expressionismus in den folgenden Jahren. Antik-ID: 698

« Zurück zu den Angeboten