Unser Angebot

Werbung

Frankfurter Wellenschrank (Nasenschrank)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 9.500,- Euro VHB
--- Objekt bereits verkauft ---

Stil : Barock (1700/1710) Material : Eiche (massiv) Größe : - Standort : 35781 Weilburg Hinweis :
Sonstiges : Der Frankfurter Schrank ist ein in der Regel ein Nußbaum-furnierter zweitüriger barocker Schrank aus der Umgebung oder der Stadt Frankfurt am Main, doch auch unfurnierte in massiver Kiefer oder Eiche gearbeitete Modelle sind geläufig. Diese prunkvollen Kleiderschränke dienten ursprünglich zur Aufbewahrung von Hauswäsche oder Kleidern der Bewohner. Diese Möbel standen traditionell im Flur des Hauses und dienten so der Repräsentation.

Frankfurter Schränke standen nicht nur in den Patrizierhäusern, sondern in schlichterer, in Massivholz gearbeiteter Form auch in bürgerlichen Haushalten. Ihre Größe deutete den im Hause vorhandenen Leinenvorrat an und seine Pracht spiegelte die finanziellen Mittel der Besitzer wider. Heutzutage befinden sich Frankfurter Schränke unter anderem im Bolongaropalast, im Goethe-Haus und im Römer.

Eine Sonderform der Frankfurter Schränke stellt der Wellenschrank dar, der seinen Namen von den aufwändig mit Nußbaum querfurnierten Profilleisten in Wellenform erhielt, die gesamte Front und die Seiten wurden dadurch dekoriert. Beim Nasenschrank kommen dazu noch die ebenfalls querfurnierten nasenförmig hervorstehenden Lisenen und die ebenso gestaltete Schlagleiste der Tür.
Antik-ID: 667

« Zurück zu den Angeboten