Unser Angebot

Werbung

Gemälde der "Münchener Schule"

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis :    Interesse
Stil : Münchener Schule Material : s. Beschreibung Größe : s. Beschreibung Standort : 58730 Dortmund (Fröndenberg) Hinweis :
Sonstiges : Unter der Förderung König Ludwigs I. (Regierungszeit 1825-48) bildete sich in München die sogenannte Münchner Schule heraus, deren Ruhm als eine der führenden Malerschulen Deutschlands bis ins 20. Jahrhundert hinein wirkte. Ludwig I. war es auch, der den Bau der Neuen Pinakothek in München initiierte, um die zeitgenössische Kunst angemessen zu bewahren und zu präsentieren.

Die Münchner Schule im engeren Sinne wurde begründet durch den 1856 an die Akademie berufenen Karl von Piloty. Weitere bedeutende Vertreter waren Bernhard Buttersack, Arthur von Ramberg, Hans Makart, Gabriel Max, Wilhelm von Lindenschmit, Victor Müller, Theodor Horschelt, Ferdinand von Piloty, Rudolf Epp, Robert Beyschlag, Franz von Lenbach, Friedrich Kaulbach, Wilhelm Leibl, Christian Mali, Anton Braith, Theodor Leopold Weller sowie die Genremaler Franz Defregger, Eduard Kurzbauer, Alois Gabl, Eduard von Grützner, Hermann von Kaulbach und Anton Seitz.

Künstler und Werke der Münchner Schule wirkten prägend auf die nachfolgenden Maler, beispielsweise auf die Vertreter des deutschen Impressionismus Lovis Corinth, Max Slevogt und Fritz von Uhde.
Antik-ID: 1092

« Zurück zu den Angeboten