Unser Angebot

Werbung

Gemälde von Branko und Antun Bahunek (Kroatien)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : VHB
--- Objekt bereits verkauft ---

Stil : Naive Kunst Material : Öl auf Leinwand Größe : s. Beschreibung Standort : München Hinweis :
Sonstiges : Branko Bahunek, geboren 1935 in Zagreb, Kroatien, als zweites von fünf Kindern des Antun Bahunek, ein international bekannter Maler (s.u.). Studium an Kunst-und Kunstgewerbeschule in seiner Heimatstadt unter Professor Sebalj. Seit 1970 Mitglied der Kroatischen Vereinigung Bildender Künstler und in der Malerei professionell beschäftigt. 53 Einzelausstellungen und Teilnahme an über 370 internationalen Gruppenausstellungen. Gewann viele Auszeichnungen und Preise im In-und Ausland, unter anderem den 3. Preis (Bronzemedaille) des XVIIe Salon International 1976 in Paris.

Antun Bahunek war ein bekannter Maler im ehemaligen Jugoslawien. Er hatte 5 Kinder und war u.a. Vater des Malers Branko Bahunek (s.o.). Schon früh zeichnete und malte er gern und gilt als Autodidakt. Nach dem Kriege organisierte der Kulturverein seines Heimatortes eine Sektion für Bildende Kunst, an deren Gründung er mitwirkte. Später stellte er mit seinen gleichgesinnten Kollegen die Arbeiten aus und fand zu seiner eigenen Überraschung große Anerkennung. Er hat in den ersten Jahren die Technik der Hinterglasmalerei gewählt. Die Einflüsse der Schule von Hlebine machten sich auch hier bemerkbar. Nach abgeleistetem Wehrdienst wählte er 1935 Zagreb zu seinem Wohnsitz und war ständig auf den Ausstellungen der jugoslawischen Naiven vertreten. Er gehört zweifellos zu den bemerkenswerten Malern dieser Kunstrichtung und war Co-Vorsitzender der Gesellschaft unabhängiger naiver Künstler Kroatiens. Anfang der 60er Jahre entwickelte er eine eigene Technik und malte jetzt in pointillistischer Manier in Öl auf Leinwand. Die Formen und Figuren sind aus kleinen Farbkreisen zusammengesetzt. Er hält sich auch nicht mehr genau an die Vorlage der Natur, sondern malt seine Bäume in lila, orange oder blau. Ausstellungen seit 1957 in Belgrad, Cacak, Ljubljana, Skopje, Zagreb, Bologna, Budapest, Frankfurt am Main, Helsinki und München.
Antik-ID: 1232

« Zurück zu den Angeboten