Unser Angebot

Werbung

Kachelofen (Sommerhuber, A-Steyr)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 9.000,- Euro VHB    Interesse
Stil : Ende 19. Jhdt. Material : Keramikkacheln Größe : 210 (H) x 50/60 (B) Standort : 45147 Essen Hinweis :
Sonstiges : Die Wurzeln der Keramik-Manufaktur Sommerhuber reichen nachweislich bis ins Jahr 1491 zurück, als in Aufzeichnungen das erste Mal die Hafnerei Wärmprecht genannt wird. 1843 heiratete der Hafnergeselle Josef Sommerhuber (1817–1881) in das Haus ein, wodurch der Name Sommerhuber auf den Handwerksbetrieb überging. Sein Sohn Rudolf (1858–1935) übernahm nach seinem Vater die Geschäfte. Rudolf Sommerhuber arbeitete zusammen mit namhaften Künstlern und ließ sich die Kacheln von ihnen entwerfen. Diese Tradition wird auch heutzutage fortgeführt durch Zusammenarbeit mit Künstlern wie Gerald Brandstötter. Das Unternehmen wird seit 1993 von Rudolfs Ururenkel Christian (IV.) Sommerhuber (* 1959) geleitet. Seit 1998 widmet sich die Manufaktur Sommerhuber verstärkt der Entwicklung von Großkeramik. Die Manufaktur beschäftigt derzeit rund 120 Mitarbeiter. Antik-ID: 1649

« Zurück zu den Angeboten