Unser Angebot

Werbung

Kaffee-/Teeservice (ca. 1920/1930)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 1.400,- Euro VHB    Interesse
Stil : ca. 1920/1930 Material : Porzellan Größe : - Standort : 94365 Parkstetten Hinweis :
Sonstiges : 1927 übernahm der Porzellanhersteller Lorenz Hutschenreuther die Porzellanfabrik Tirschenreuth. Eine durchgreifende Erneuerung und Modernisierung der Brennanlagen waren die Folge. Aus Anlass des 100 Jährigen Betriebsjubiläums 1938 erfolgte die Vorstellung einer auf das Jubiläum ausgerichtete Serviceform 100 mit entsprechend sachlich gehaltenen Randliniendekoren. Einführung zeitgenössischer glatter, klar gestalteter Serviceformen wie Helena oder Astoria neben neuen Historismusentwürfen wie z. B. Elli 1937. Im September 1945 erfolgte die Wiederaufnahme der während des II. Weltkrieges eingestellten Produktion.

Nach 1950 Umstellung des Sortiments auf dem Zeitgeist der 50er Jahre entsprechende weich verlaufende z. T. assymetrische Geschirrformen, aber auch Vasen, Konfektschalen und andere Geschenkartikel. - Entwurf zahlreicher der Nierentischzeit verpflichteter naturalistisch farbenfroher oder graphisch orientierter Dekore durch Josef Zwerenz. Wiederbelebung des Exports nach Übersee mit speziell hierfür entwickelten Kobalt-Ätzkanten und Stahldruckdekoren.

Im Jahre 1957 betrug die Monatsproduktion 70 Tonnen Porzellan für den Verkauf. 1963 zum 125 jährigen Betriebsjubläums wurde die Jubiläumsform Juliette, die vom Markt sehr gut angenommen wurde, eingeführt. 1965 erstes Serviceentwurf des Bildhauers Hans Achtziger für Tirschenreuth - Symphonie - in der Folgezeit wurden weitere Serviceformen wie z. B. Rhapsodie (1967) und Melodie (1969) eingeführt.

Weitere Formen runden 1976 die Kollektion im Servicebereich ab. Der Geschenkartikelbereich wurde ausgebaut. Vor allem der Designer Heinz Saur entwirft erfolgreiche neue Formen für Vasen und andere Geschenkartikel wie etwa kleine Tierfiguren. 1994 trennte sich die Lorenz Hutschenreuther AG von der Porzellanfabrik Tirschenreuth und Ende 1995 wurde die Porzellanfabrik Tirschenreuth nach über 150 Jahren geschlossen.
Antik-ID: 996

« Zurück zu den Angeboten