Unser Angebot

Werbung

Mokkaservice "Nymphenburg"

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 2.500,- Euro VHB
--- Objekt bereits verkauft ---

Stil : - Material : - Größe : - Standort : 81827 München Hinweis :
Sonstiges : Mit Nymphenburger Porzellan werden die Objekte der Manufaktur bezeichnet, die von F. J. Niedermayr 1747 unter der Patronanz des Kurfürsten Max III. Josef in Neudeck (München) gegründet und 1761 in das Schloss Nymphenburg im Westen Münchens verlegt wurde.

Die Erzeugung von Hartporzellan erfolgte ab 1753. Die Porzellanmarke ist das bayerische Rautenwappen. Reine Handarbeit bei jedem Arbeitsschritt ist das Geheimnis der Manufaktur, die ein unschätzbares Wissen bewahrt, das über Generationen erworben und weitergegeben wurde. So werden bis heute höchste Ansprüche an die Qualität des "Weißen Goldes" gestellt, das selbst hergestellt wird; die einzigartige Leuchtkraft der Farben aus dem manufaktureigenen Labor ­ für das Porzellan aus Nymphenburg bleibt unverwechselbar.
Antik-ID: 497

« Zurück zu den Angeboten