Unser Angebot

Werbung

Porzellan(service) aus St. Petersburg u.a.

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : VHB
--- Objekt bereits verkauft ---

Stil : um 1930 Material : Porzellan Größe : s. Bilder Standort : 12489 Berlin Hinweis :
Sonstiges : Der Bau der ersten russischen Porzellanmanufaktur 1744 in Sankt Petersburg beruht auf einer Initiative von Zarin Elizabeth, Tochter Peter des Großen und begann in ihrer Regierungszeit. Bis 1917 war die Königliche Porzellanmanufaktur im Besitz des Hauses Romanov, 1925 wurde sie in "Lomonosov" Porzellanmanufaktur umbenannt. Anfang des 20. Jahrhunderts brachte sie als erste in ganz Europa avantgardistische, auch suprematistische Porzellanstücke nach den Entwürfen Malewitsch's, auf den Markt. Neben Malewitsch waren zahlreiche andere russische Künstler der Avantgarde wie Kandinskij und Tatlin an der künstlerisch experimentellen Gestaltung der Porzellankunstwerke beteiligt. Sie entwarfen ungewöhnliche geometrische Formen und kühle Farbkombinationen wie es keine andere Porzellanmanufaktur Europas wagte. Auch heute schaffen viele talentierte Künstler an der Lomonosov Porzellanmanufaktur und zaubern "Kunststücke" aus Porzellan mit unterschiedlichstem Dekor, die in die Serienfertigung eingehen. Antik-ID: 1300

« Zurück zu den Angeboten