Unser Angebot

Werbung

Porzellanlüster und - wandleuchten

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 10.800,- Euro VHB    Interesse
Stil : um 1940/1950 Material : Porzellan Größe : s. Beschreibung Standort : E-Spanien Hinweis :
Sonstiges : Die Porzellanmanufaktur Ernst Bohne und Söhne wurde 1848 in Rudolstadt/Thür. als Porzellanmalerei gegründet ; 1850 begann man mit der Porzellanproduktion. Der Standort befindet sich unterhalb der Heidecksburg, der Residenz des Fürsten von Schwarzburg / Rudolstadt. 1919 kauften die Gebrüder Heubach den Betrieb auf. Dem Zeitgeist entsprechend wurden Luxusporzellan, Vögel, Rauchverzehrer, Figuren und Gruppen, Spitzenfiguren, Leuchten und Lampenfüße, Bierkrüge und Capo-di-Monte-Imitationen hergestellt. Nach dem Konkurs der Firma Heubach kauften 1937 Albert Stahl und Fritz Hamel die Fabrik auf und firmierten zu Albert Stahl & Co. Zuvor, im Jahre 1929 nach dem Erlöschen der Porzellanmanufaktur Burgau a.S. / Ferdinand Selle, wurde auch dieser Formenschatz durch Albert Stahl & Co auf-gekauft. Nach dem Konkurs der Porzellanfabrik Ens übernahm Albert Stahl und Co. zusätz-lich den gewachsenen Formenfundus mit 6000 Modellformen dieser Firma. Aufgrund der guten Kenntnisse in Unterglasurtechnik und mit Hilfe ehemaliger Ens - Mitarbeiter ist es gelungen, ein Stück Thüringer Porzellankunst zu erhalten Antik-ID: 1451

« Zurück zu den Angeboten