Unser Angebot

Werbung

Porzellanpferdchen (Manufaktur Nymphenburg)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : VHB
--- Objekt bereits verkauft ---

Stil : - Material : Porzellan Größe : s. Beschreibung Standort : 23699 Timmendorfer Strand Hinweis :
Sonstiges : Seit ihrer Gründung steht die Porzellan Manufaktur Nymphenburg für Entwürfe höchster künstlerischer Qualität. Diesem Anspruch ist die Manufaktur über drei Jahrhunderte hinweg durch eine enge Zusammenarbeit mit den jeweils renommiertesten Künstlern ihrer Zeit kontinuierlich treu geblieben.

Mit den Commedia dell’Arte Figuren des Tessiner Bildhauers Franz Anton Bustelli begründete sie bereits in den Jahren des Rokokos ihren Weltruhm, der von Bustellis Nachfolger Dominikus Auliczek fortgeführt und im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts von Personen wie Friedrich von Gärtner, Adelbert Niemeyer und Wolfgang von Wersin weiter ausgebaut wurde. Auch heute sind es namhafte Künstler und Designer, die für wegweisende Porzellanentwürfe verantwortlich zeichnen, unter ihnen Luise Terletzki-Scherf; sie entwickeln Objekte, die die Porzellan Manufaktur Nymphenburg international auf höchstem Niveau positionieren. Dem entsprechend wurde das Nymphenburg Porzellan über die Jahre hinweg für die einzigartige Verbindung elaborierter und kunstvoller Formen und Dekore mit zahlreichen internationalen Preisen prämiert.

Luise Terletzki-Scherf war seit 1920 als Bildhauerin tätig. Seit 1928 hat sie zahlreiche Tierplastiken in humorvoller Auffassung und teilweise stilisierter Darstellung geschaffen. Eine innere Gelassenheit und ein eng mit der Natur verbundenes Leben im "Märchengarten" ihres Hauses in Gräfelfing - unter dem Schutz eines Einhorns neben der Pforte - bescherten der Künstlerin eine Schaffensfreude, die den Werken für Nymphenburg bis zu Ihrem Tod einen individuellen Ausdruck verlieh.
Antik-ID: 718

« Zurück zu den Angeboten