Unser Angebot

Werbung

Repräsentativer Schrank (um 1900)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 1.200,- Euro VHB
--- Objekt bereits verkauft ---

Stil : Ende 19. Jhdt. Material : Nussbaum (?) Größe : - Standort : 17192 Waren (Müritz) Hinweis :
Sonstiges : Der Neoklassizismus bezeichnet die späteste Stilstufe des Historismus, in der man sich besonders gegen Ende des 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erneut auf das klassische Altertum bezog, das aufgrund seiner Vollendung als Vorbild dienen sollte. Es werden noch einmal Ideen der griechischen und römischen Antike, des Barock und des Klassizismus, und klassizistische Elemente der Renaissance (Andrea Palladio) aufgenommen, die sich im monumentalen Erscheinungsbild, in Säulenanordnungen, in der räumlichen Disposition (rechtwinklige Grundrisse, Symmetrie) und in der tektonischen Struktur zeigen.

Die historisierenden Stile wie Neogotik bis hin zur Neoklassik entsprachen um 1900 immer weniger dem Zeitgeist vieler Künstler, die nach einer neuen, eigenständigen Ausdrucksform suchten. Nicht umsonst bürgerte sich in Frankreich dafür der Begriff Art nouveau (Neue Kunst) ein, der noch deutlicher als der Terminus Jugendstil die Aufbruchsstimmung beinhaltet. Äußerlich kennzeichnende Elemente des Jugendstils sind dekorativ geschwungene Linien sowie flächenhafte florale Ornamente. Fast durchgängig ist der Versuch zu beobachten, die Natur in Kunst und Alltag zurückzubringen.
Antik-ID: 1145

« Zurück zu den Angeboten