Unser Angebot

Werbung

Schreibtisch (Ende 18. Jhdt.)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 1.200,- Euro VHB    Interesse
Stil : Ende 18. Jhdt. (Klassizismus) Material : Eiche Größe : 113 (B) x 77 (H) x 56 (T) cm Standort : 12249 Berlin Hinweis :
Sonstiges : Im Rahmen des Klassizismus ist Louis XVI (1760 - 1810) ein Übergangsstil, der in Deutschland zum Biedermeier und in Frankreich zum Empire hinführt. Leichtigkeit und Eleganz werden noch beibehalten, Schweifungen und Asymmetrie abgelegt. Unter anderem werden durch die zu der Zeit weltbewegenden Ausgrabungen in Pompeji und Herculaneum antikisierende Formen wieder eingeführt. Die Rocailleformen verschwinden ganz und werden durch Blumen, Früchte, Landschafts- und Architekturmotive in natürlicher Darstellung ersetzt. Die Möbel zeigen geradlinige Formen und geometrische Einlegearbeiten, Eierstabfriese, Mäanderbänder, klassische Rosetten, Vasen, Akanthusblätter, Blumengebinde, Bildnis- und Trophäenmedaillons werden verwandt. Bei den Schreibmöbeln wird das Roll- und Zylinderbüro erfunden. Als Holz wurden alle einheimischen Hölzer verwendet, vor allem die hellfarbigen. Zum Einlegen verwendete man Ebenholz, Zeder, Palisander, Mahagoni und Satinholz. Die Beschläge und Verzierungen waren zumeist feuervergoldet. Antik-ID: 1558

« Zurück zu den Angeboten