Unser Angebot

Werbung

Sicht auf Frauenchiemsee (Karl Wähmann)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 1.700,- Euro VHB
--- Objekt bereits verkauft ---

Stil : impressionistisch Material : Öl auf Leinwand Größe : 101 (B) x 72 (H) cm (inkl. Rahmen) Standort : 81373 München Hinweis :
Sonstiges : Wähmann stammt aus dem Umfeld des Schriftstellers und Dramaturgen Osker Maria Graf, der 1894 am Starnberger See geboren wurde und später nach New York emigrierte. Nach der Heimkehr nach Deutschland begann Wähmann im Frühjahr 1920 ein Studium an der Münchner Kunstakademie. 1924 ließ er sich als freischaffender Künstler in Geschwendt bei Edling nieder, wo sein Atelier zum Treffpunkt eines künstlerischen Zirkels wurde. Zu den Gästen gehörten unter anderem Oskar Maria Graf, Alfred Kubin, Leo von Welden und Peter Scher.

Viele Bilder hat Wähmann in unterschiedlichen Ausführungen gemalt. Er malte sehr schnell, schuf seine Gemälde oft innerhalb von nur einer Stunde. Als Malgrund diente häufig Pappe oder Pressspanplatte. Auf diese Weise entstand sein unverwechselbar leichter Malstil, der Details seiner Architektur- und Landschaftsszenen nur skizzenhaft wiedergab.
Antik-ID: 450

« Zurück zu den Angeboten