Unser Angebot

Werbung

Stefan Jäger "Abendmahl"

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : VHB
--- Objekt bereits verkauft ---

Stil : Volkstümliche Malerei Material : Öl auf Leinwand Größe : 175 x 120 cm Standort : 84079 Bruckberg Hinweis :
Sonstiges : Die Werke des Banater Künstlers gewähren nicht nur einen Querschnitt durch die bäuerliche Alltagswelt, Charakterzügen und Eigenschaften seiner Landsleute sondern auch durch die vielfältige Materialkultur der Banater Schwaben. Mit einer fast wissenschaftlichen Genauigkeit flösst er den kleinsten und unscheinbarsten Dingen Leben ein. Es gibt nichts, was Jäger nicht wert wäre, gezeichnet oder gemalt zu werden. Alle Generationen sind vertreten, doch nie ist eine Gestalt individuell herausgehoben, alle sind organisch in die Handlung des Bildthemas hineinverpflanzt. Im Werk des Heimatmalers St. Jägers haben besonders die Volksfeste und die Bräuche der Banater Schwaben einen zahlreichen Niederschlag erfahren. Da wäre z.B. die Kerwei, das Erntefest und Maibausetzen, die Hochzeit und Taufe, der Christkind-Engel und der Belzebub, das Silvesterständchen, die Faschings- und Trachtenbälle, die Mußestunden einer Spinnstube, die Kartenpartie, die Plauderstündchen auf der Gassenbank und die zahlreichen Tanzunterhaltungen in den Wirtshäuser, die Hora im Freien, die Heimfahrt nach der Assentierung mit der Anmerkung "Taugliche und Rippenfaule", die Schulprüfungen und Abschlussfeiern, die Komödianten aus einem schwäbischen Dorf, die Schlittenfahrt im Winter und zahlreiche andere typische Banater Dorfszenen. Dabei wurde nicht nur das Zeremoniell des Brauches in allen Einzelheiten notiert, vielmehr galt die besondere Aufmerksamkeit des Malers immer auch der Festtagstracht, die er in aller Farbenpracht und Schönheit originalgetreu darstellt. Wir erleben so die Vorbereitung, vom sorgfältigen Bügeln der Röcke, vom Anlegen der Tracht und ihrem Prüfen vor dem Spiegel, oder durch den Kennerblick der Mutter oder Großmutter, bis hin zur festlichen Schauausstellung im Dorf... Antik-ID: 661

« Zurück zu den Angeboten