Unser Angebot

Werbung

Truhe (18. Jahrhdt.)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 850,- Euro VHB
--- Objekt bereits verkauft ---

Stil : 18. Jhdt. (Frühbarock) Material : Eiche Größe : 145 (L) x 68 (H) x 63 (T) cm Standort : 90489 Nürnberg Hinweis :
Sonstiges : Truhen gab es bereits im Altertum. Erst im 1. Jahrhundert begann man im Römischen Reich, Truhen aufzustellen und somit wie Schränke zu benutzen. Dennoch hielten sich die Truhen weiterhin als praktischer Behälter zur Lagerung von Kleidung, da sie schnell zum Transport bereit waren. Die ältesten erhaltenen Truhen des Mittelalters stammen aus dem 12. Jahrhundert und sind lange schmale Kisten auf hohem Untergestell. Etwa um 1300 gibt es die sogenannte Satteldach-Truhe mit schrägestelltem Deckel und in gedrungener Form mit kurzen Fußstollen. Sie war kastenförmig und auch weitaus geräumiger. Die Truhe muss zumindest zeitweilig auch als Sitzmöbel gedient haben, denn später gab es Truhen mit Rückenlehne und ganz flacher Deckelplatte. Der Höhepunkt der Truhenkultur waren zweifelsohne die reich verzierten wertvollen Pracht- und Prunktruhen des 16. Jahrhunderts.

Die hier angebotene Truhe stammt aus dem frühen 18. Jhdt. und weist noch Stilelemente der Renaissance auf. Sie könnte als Aussteuer- oder auch Hochzeitstruhe gedient haben, für die Malereien an Vorderwand und Schmalseiten typisch waren.
Antik-ID: 490

« Zurück zu den Angeboten