Unser Angebot

Werbung

Maria + Josef (Ludwig Nolde)

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 8.500,- Euro VHB
--- Objekt bereits verkauft ---

Stil : um 1940 Material : Holz Größe : 165 (H) cm Standort : 21274 Wesel Hinweis :
Sonstiges : Ludwig Nolde wurde 1888 in Osnabr√ľck geboren, erhielt seine grundfeste Lehre bei Lukas Memken, bei dem er alle Stilelemente der kirchlichen Kunst, verbunden mit echt religi√∂ser Gesinnung, tief in sich aufnahm. Der Kanon der sakralen Welt wurde zum festen Wertbild, der er bis zu seinem Tode, gewandelt gelegentlich durch Varianten oder durch unausbleibliche Zugest√§ndnisse an das Zeitgeschehen, sch√∂pferisch treu blieb. Nach seiner Lehre folgte eine fast zehnj√§hrige Wander- und Gesellenzeit in bekannten Bildhauerwerkst√§tten Westfalens, des Rheinlandes und in Bayern, hier vor allem in M√ľnchen, wo er zwei Jahre die Kunstschule besuchte. Von dort erfolgten Reisen in die Schweiz und nach Italien, um die Plastik der Antike und Renaissance zu studieren.

Sein fast 40j√§hriges Schaffen hinterlie√ü zahlreiche Arbeiten f√ľr Kirchen, √∂ffentliche Geb√§ude, Schulen, Friedh√∂fe, Pl√§tze und Privath√§user in jeglichem Material wie Holz, Stein, Marmor und Bronze - in Nord- und S√ľddeutschland, in √Ėsterreich und den Niederlanden. Hartes Eichenholz war sein bevorzugtes Material, um seine Gestalten zu formen. Ludwig Nolde war ohne Zweifel ein Bildhauer von Rang, sicher etwas eingeengt durch seine kirchliche Thematik, die seiner Religiosit√§t entsprang und die ihm die Kraft gab, in immer neuen Gesichten das Geheimnis der uns sichtbaren Kirche und die F√ľlle des Glaubens sch√∂pferisch darzustellen.
Antik-ID: 1064

« Zurück zu den Angeboten