Unser Angebot

Werbung

Sp├Ątbarocker (Hallen)Schrank

verkleinerte Bilder lassen sich zum Vergrößern anklicken

Preis : 11.500,- Euro    Interesse
Stil : Sp├Ątbarock (um 1750) Material : - Größe : 230 (H) x 187 (B) x 67 (T) cm Standort : 81377 M├╝nchen Hinweis :
Sonstiges : Der Barock (ca. 1680 bis 1740) war gepr├Ągt von klassischer Sch├Ânheit und Pracht sowie von Kraft und Pathos. An die Stelle der spr├Âden, geradlinigen und rechtwinkligen Stilmerkmale der Renaissance traten ausladende Verzierungen mit einer Betonung des Kraftvollen und des Elementaren. Wachsender Wohlstand in den St├Ądten verlockte die B├╝rger zunehmend dazu, ihren Lebensstil dem des Adels anzupassen. Auch in den b├╝rgerlichen Kreisen wuchs die Vorliebe f├╝r Prunk. W├Ąhrend der Barockzeit wurden im Heiligen R├Âmischen Reich Berlin, Dresden und M├╝nchen zu den bedeutenden Zentren der Barockk├╝nste.

Der Barockstil war das Synonym f├╝r wirtschaftliche Bl├╝te im Kunsthandwerk. In jener Zeit waren die Handwerker zu k├╝nstlerischen Spezialisten gereift. Sie waren K├Ânner und Erfinder im hohen Ma├če, die ihre handwerklichen Erzeugnisse nicht einer breiten K├Ąuferschicht anboten, sondern sich mit ihrer T├Ątigkeit vollst├Ąndig auf die W├╝nsche und Bed├╝rfnisse der herrschenden Klassen in den erstarkten Territorialstaaten einstellten. Als Gegenleistung genossen diese Kunsthandwerker die Sonderstellung eines G├╝nstlings am Hofe, d.h. sie hoben sich auch in sozialer Hinsicht von der normalen Handwerkerzunft ab. Sie waren ma├čgeblich an der Errichtung und Ausstattung von Prunkbauten in f├╝rstlichen Residenzen, in reichen b├╝rgerlichen Handelsst├Ądten und im kirchlichen Bereich beteiligt.
Antik-ID: 462

« Zurück zu den Angeboten